…oder: was Frauen wirklich wollen!

Dieser Sonntagnachmittag sollte anders werden, als alle bisherigen Sonntage. Ich hatte eine Einladung erhalten zu Kaffee und Kuchen….und nebenbei sollte eine Art „Party“ stattfinden. Nein, keine Amway,- Tupper,- Hara,- Jafra oder LR-Party. Eine Party für Frauen..besser gesagt für aufgeschlossene Frauen. In Fachkreisen „Dildoparty“ genannt!

Was zieht Frau an, auf einer solchen Party? Gute Frage…es geht um Erotik, bedeutet dass, das man sich dann auch erotisch kleiden muss????? Ich wusste es nicht, mir war aber auch klar, dass ich besser die Gastgeberin nicht anrufe um zu fragen…wer weiß, diese dann denken würde.

Also entschied ich mich für legere Kleidung…schwarze Röhrenjeans, schwarze Overknees- Stiefel, türkisfarbenes, figurbetontes Langarmshirt. Das sollte ok sein. Natürlich wurde noch schnell eine  Halskette in der passenden Farbe aufgefädelt und die Augen ebenfalls …wenn auch dezent…..in den selben Farbtönen geschminkt. Ein letzter Blick in den Spiegel…passt….Mann sehe ich heute gut aus?! Ich denke mal, ich bin nicht die einzige Frau, die Situationen vor dem Spiegel hat, wo sie denkt: also heute ist definitiv keine schöner als ich! Es sei denn sie ist noch mehr geschminkt als ich.

Gut gelaunt und voller Erwartung traf ich pünktlich bei der Gastgeberin ein. Diese begrüßte mich strahlend  an der Haustür mit den Worten: „Frau Schneider…Mensch, sie sehen ja klasse aus, super!“ Und wer mich kennt, der weiß, dass ich in solchen Momenten denke: das weiß ich doch, trotzdem schön, dass Sie das sagen! Und wer mich und meine Ironie kennt, bei demjenigen habe ich auch kein Problem damit, dies auszusprechen und nicht nur zu denken. Natürlich nicht bei jeder Person…..manche Frau würden so einen Satz als Arroganz auslegen…und das möchte ich nicht…denn arrogant bin ich wahrhaftig nicht.

Nach einem kurzen Smalltalk im Flur betrat ich das Wohnzimmer….ein hübsch gedeckter Tisch mit Kaffee, Kuchen, Knabberzeug, Kerzen und einer Packung Bebe- Feuchttücher fiel mir sofort ins Auge. Die schon anwesenden Damen hatten  schon ein Glas Hugo in der Hand und quasselten  fleißig. Meiner Schätzung nach waren wir alle im Alter zwischen Ende 30 und Mitte 50.

Mir wurde natürlich  sofort ein Hugo vor die Nase gesetzt. Während ich an meinem Getränk nippte, scannte ich die anwesenden Damen nacheinander ab. Nach welchem Muster ich dabei vorging, das kann ich nicht sagen. Zwischendurch fiel immer wieder mein Blick auf die Packung „Bebe- Feuchttücher“ die mitten auf dem Tisch lag und ich überlegte, was es wohl damit auf sich hat…egal…irgendwann werde ich es erfahren.

Natürlich fragte ich mich bei jeder einzelnen der anwesenden Damen: warum ist sie hier…oder: weiß sie überhaupt was hier stattfindet? Der Großteil würde auch auf keiner Tupperparty auffallen. Ganz normal Frauen…manche wirkten wie „Hausmütterchen“ und sprachen auch so. Neben mir wurde ein Gespräch geführt in dem es um ein Kuchenrezept ging. Oh jee, dachte ich nur…wie kriegen wir den Bogen vom Kuchenrezept zum Thema Sex???? Ich war gespannt.
Auf Tupper- Partys findet normalerweise immer ein sehr reger Austausch statt…wer welches Behältnis (nein, ich schreibe extra nicht „Dose“) schon hat und was daran sooo toll ist. Aber wie soll das hier laufen?

Ein kleiner Tisch stand hinter dem Stuhl der Beraterin, welcher jedoch mit einem lilafarbenen Tuch abgedeckt war…man konnte also nicht erkennen, wie viel und was alles auf dem heutigen Programm stand….sehr spannend.

Nachdem sich Cordula, die Dildofee, kurz vorgestellt hatte, ging es auch schon los. Cordula saß auch auf einem Stuhl und griff hinter sich, unter das lila Deckchen. Tata…das ist Raupe Paulchen! Mit Schwung stellte sie Paulchen auf die Kaffeetafel. Paulchen war eine signalrote wellenförmige Raupe, ca. 14 cm lang. Da Paulchen einen Saugfuß hatte und aus sehr biegsamem Silikon bestand, wurden die Vorteile sofort erklärt. Paulchen würde sich prima für die Badewanne eignen…einfach auf den Wannenboden drücken und dort bleibt er „stehen“. Frau kann sich prima draufsetzen….falls plötzlich Mann oder Kind unangemeldet im Bad stehen. Toll- genau das fehlt in jedem gut sortieren Badezimmerschrank!

Das klang sehr logisch. Irritiert war ich nur, als Cordula sagte, dass man ihn natürlich auch in der Dusche an der Wand „andocken“ kann…besonders gut geeignet wenn man…bzw. Frau gern Sex von hinten hat. Die Vorstellung war mir jedoch etwas zu skurril. Ich dachte nur: na hoffentlich haben die anwesenden Damen die durchschnittliche Breite einer Duschkabine im Kopf, denn sonst macht es ganz schnell „Dong- dong“ mit der Birne an die Duschwand wenn Frau sich vorbeugt. Und das Ende vom Spaß? Mann + Kinderschar stehen im Badezimmer, da sie denken Mutter sei gestürzt und klopfe nun auf diese Weise um Hilfe. Super…aus der Nummer kommt Mutter dann nicht mehr raus…da nützt auch der Saugfuß nix mehr.

Paulchen wurde herumgereicht, damit ihn jede Dame genau anschauen und anfassen konnte.

Weiter ging es dann mit einem Pflegeprodukt …ebenfalls auf Silikonbasis…..Dildofee hat nichts aus Latex im Programm, da sehr viele Frauen allergisch reagieren auf Latex.

Es gab viele Cremes, Öle, Lotionen…alle mit herrlichem Duft und auch angenehmen Geschmack. Zwischendurch saßen wir immer da und leckten uns Creme vom Arm…oder sogar farbliche Creme für Körperbemalungsspiele mit Toffifee- Geschmack.
Die Frage einer der Teilnehmerinnen, ob man denn nicht auch einfach Nutella auf dem Körper…oder Körperteilen verteilen kann, wurde sofort von unserer Fee Cordula verneint mit den Worten: „Nutella ist nicht streichfähig auf der Haut“!
Zwischen all den Cremes und Ölen wurde auch immer wieder ein „Spielzeug“ präsentiert. Zu einer ausgiebigen, fachliche Diskussion führten die „Zauberkugeln“- zwei signalrote Silikonkugeln, welche jeweils im Inneren eine kleine Eisenkugel hatten. Die beiden Kugeln waren miteinander verbunden mit einem Silikonband. Diese beiden hübschen, ca. Tischtennisballgroßen roten Kugeln mit einem weißen Herzchen waren ca. 45 Minuten das Thema der Veranstaltung. ALLE waren fasziniert…und ALLEN schien nicht bewusst zu sein, wie viel Macht wir Frauen mithilfe unserer gut trainierten Beckenbodenmuskulatur auf die Männerwelt haben…unglaublich! Wir können durch tägliches Training mithilfe dieser Kugeln die Männer sozusagen „im Griff“ haben.

Die Idee von mir, dieses Kugelpaar auf den Adventskranz zu legen oder an den Christbaum zu hängen fanden alle toll- keiner käme auf die Idee worum es sich handelt!

Irgendmann machte ein Silikon- Penisring die Runde. Nein: es war nicht einfach nur ein Penisring, denn er besaß zusätzlich eine Vibrationsfunktion. Cordula versicherte uns, dass wir damit JEDEN Mann wieder auf Touren bringen…auch wenn er schon angetrunken spät abends heimkommt. Dieser Ring bewirkt Wunder. Klasse! Mal ehrlich: welche Frau träumt nicht schon lange davon ihren betrunkenen und nach Bier riechenden Mann mitten in der Nacht verzaubern zu wollen? Also ich gehöre nicht dazu.

Neben diesem „Zauberring“ stellte uns Cordula dann eine „Zaubercreme“ vor. Diese Creme sei für die Frau, die etwas schwerer in Stimmung kommt. Damit wir wissen, was sie damit genau meint, hat sie ein Döschen dieser Creme ins Gäste WC der Gastgeberin gestellt. Jede von uns dürfe nun dort etwas Creme „ausprobieren“.

Nach und nach gingen die Damen aufs WC, natürlich um Kaffee wegzubringen! Wer von den Damen letztendlich diese Creme testete weiß ich nicht, denn leider war keine so offen um über die Wirkung zu sprechen. Zumindest musste keine Dame SOFORT nach hause!

Die Auswahl der Spielzeuge war wirklich gigantisch….ob batteriebetriebene Vibratoren oder Dildos, welche mittels USB- Anschluss aufgeladen werden können. Sehr interessante Farben und Formen wurden uns vorgestellt. Unter anderem auch „Engelchen“ und „Teufelchen“. Das Teufelchen war in dunkelrot gehalten mit kleinen Hörnern und einem grinsenden, verschmitzen Blick. Das Engelchen hingegen war cremeweiß, hatte die Händchen gefaltet vor dem Bäuchlein und schaute verträumt gen Himmel. Natürlich waren beide stufenlos regulierbar…..und man hörte sie überhaupt nicht…keine der vorgestellten „Gerätschaften“ war zu hören! Toll, das die Technik mittlerweile so weit fortgeschritten ist, dass dieses lästige Klopfen an der Wand vom Nachbarn aufhört, wenn Frau sich mal wieder allein vergnügt!

Manch eine dekoriert ihr Heim mit Porzellan- Putten auf hübschen Deckchen…warum nicht mal so ein „Engelchen“ neben das Adventsgesteck stellen und die tollen Zauberkugeln daneben drapieren? Also wenn das keine weihnachtliche Deko ist, dann weiß ich es auch nicht! Positiver Nebeneffekt: man hat alles griffbereit wenn frau plötzlich die Lust überrollt.

Neben einem winzigen Vibrator, welcher in jede Handtasche passt, wurde uns auch ein Vibrator präsentiert, der mittels Fernbedienung funktioniert. Cordula berichtete mit leuchtenden Augen: „Ihr glaubt gar nicht was das für ein Nervenkitzel ist, wenn ihr damit im Schlafzimmer seid und euer Mann steuert die Vibrationsintensität vom Wohnzimmer aus!“ Stimmt, das ist vermutlich genauso ein Nervenkitzel, wie wenn ich den anderen Vibrator mittels USB- Kabel am Firmen- PC auflade.

Am Ende der Veranstaltung wurde jede Dame separat in ein Zimmer gebeten zu Cordula. So konnte man in Ruhe seine Bestellung aufgeben ohne dass die anderen Gäste dies mitbekamen. Als wir alle durch waren verkündete Cordula strahlend, dass sich die Gastgeberin nun etwas im Wert von 90 Euro aussuchen dürfe, da der Umsatz an diesem Nachmittag 900,-€ beträgt. Ups…..wir sechs Frauen haben im Wert von 900,-€ Sexspielzeug gekauft??? Damit hätte ich nicht gerechnet!

Ich für mich kann nur sagen: es war ein interessanter, lustiger und auch informativer Nachmittag mit netten Frauen. Ich weiß nicht nur, dass meine Overlock- Maschine und Raupe Paulchen etwas gemeinsam haben….den Saugfuß nämlich…nein ich weiß auch welche Möglichkeit wir Frauen haben, uns die Zeit allein im Stau nett zu versüßen, ohne das irgendjemand etwas davon mitbekommt….ach ja, und das Nutella auf der Haut nicht streichfähig ist, DAS weiß ich nun auch.

Die Bebe- Feuchttücher kamen gar nicht zum Einsatz…ich weiß also noch immer nicht, warum sie auf dem Tisch lagen.

Ich kann nur jeder Damen sagen: wenn ihr zu so einer Dildo- Party eingeladen werdet: geht hin! Es lohnt sich wirklich! Und falls euch niemand einläd: organisiert selbst eine solche Party.

Diana

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s